Stadt Zug will nur noch massvoll wachsen

Die Stadt Zug will weiterhin Wohnraum und Arbeitsplätze bauen, allerdings nicht auf Kosten der Grünflächen. Die entsprechende Ortsplanung legt die Stadtregierung jetzt dem Parlament vor.

Weitere Themen:

Das Demokratische Nidwalden wehrt sich gegen den Ausbau des Zivilflugplatzes Buochs.
In Giswil machen Schnitzelbänkler mit frechen Sprüchen die Runde.

 

Beiträge

  • Freche Schnitzelbänke in Giswil

    Die Gipfäli Tungger nehmen den Filmemacher und Musiker Luke Gasser als neuen CVP-Politiker auf die Schippe.

  • Neue Ortsplanung für die Stadt Zug

    Die Stadt Zug soll massvoll und gleichmässig wachsen. Es soll Wohnraum für 30 000 Einwohnerinnen und Einwohner enstehen, das ist für 5000 Leute mehr wie heute. Die revidierte Ortsplanung kommt im Frühsommer ins Parlament.

    Tuuli Stalder

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Miriam Eisner