Stadtluzerner Geldtopf nicht nur für Bahnprojekte

Der Luzerner Stadtrat will jährlich fünf Millionen Franken in einen Verkehrsfond einzahlen - das Geld soll sowohl für Bahnprojekte, wie auch für Strassenausbauten auf die Seite gelegt werden.

Die Grünen kritisieren diesen Gegenvorschlag zu ihrer Tiefbahnhof-Initiative heftig, insbesondere wegen der möglichen Verwendung der Gelder für Strassenprojekte.

Weiter in der Sendung:

  • Neues Projekt für den Seetalplatz kostet 25 Millionen Franken mehr
  • Schwyzer Gemeinden melden stabile Finanzlage
  • Zuger machen sich für moderne Patientenrechte stark

 

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Andrea Keller