Steuersünder im Kanton Luzern machen reinen Tisch

Die Zahl der reuigen Steuersünder, die sich im Kanton Luzern selber angezeigt haben, ist im vergangenen Jahr um 74 auf 495 gestiegen. Daraus resultierten Steuereinnahmen von 15,5 Millionen Franken; knapp 12 Millionen bleiben im Kanton Luzern.

Knapp 500 Steuersünder haben sich selber angezeigt.
Bildlegende: Knapp 500 Steuersünder haben sich selber angezeigt. key

Weiter in der Sendung:

  • 700-jährige Häuser: Schwyzer Regierung ignoriert Gutachten der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege
  • Neuer Rekord: Die Rigi Bahnen transportierten im letzten Jahr 850'000 Gäste.