Straffällige aus Durchgangszentrum Morschach ausquartiert

Einzelne Asylsuchende begingen in den letzten Monaten in Morschach Diebstähle und kleinere Überfälle. Die Straftäter wurden aus dem Durchgangszentrum Degenbalm entweder in Untersuchungshaft oder in eine andere Unterkunft gebracht. Bei der Gemeinde hofft man nun auf eine Beruhigung der Situation.

Im Durchgangszentrum Degenbalm wohnen seit 30 Jahren Asylsuchende
Bildlegende: Im Durchgangszentrum Degenbalm wohnen seit 30 Jahren Asylsuchende Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Luzern will Kinderbetreuung fördern
  • Schwerer Unfall in Siebnen
  • Luzerner Polizei stoppt betrunkene Automobilisten