Strassensünder strapazieren Luzerner Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern hat im vergangenen Jahr rund 47‘000 Fälle bearbeitet. Das sind acht Prozent mehr als im Jahr 2012. Gleichzeitig bedeutet dies neuer Rekord. Mehrarbeit hatten die Staatsanwälte vor allem wegen Delikten im Strassenverkehr und wegen Schwarzfahrern.

Im Kanton Luzern wurden im vergangenen Jahr 15 Verfahren gegen Raser geführt
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Obwaldner Regierung reagiert zufrieden über Sicherheitsmassnahmen an A8
  • Kantonsgericht muss über Zonenplanbeschwerde in Weggis entscheiden
  • Dossier Nidwaldner Wahlen: Die Regierungsratskandidaten Yvonne von Deschwanden, Conrad Wagner und Othmar Filliger

Moderation: Anna Frei, Redaktion: Karin Portmann