SVP Nidwalden will drei Sitze in der Regierung

Die Nidwaldner SVP nominiert neben den zwei Bisherigen Ueli Amstad und Res Schmid neu den Fraktionschef im Landrat, Martin Zimmermann.  Nebst der CVP, FDP und den Grünen mischt also auch die SVP mit im Kampf um den dritten FDP-Sitz, der durch den Rücktritt von Gerhard Odermatt frei wird.

Ueli Amstad, Martin Zimmermann und Res Schmid (von links nach rechts)
Bildlegende: Ueli Amstad, Martin Zimmermann und Res Schmid (von links nach rechts) SRF

Weiter in der Sendung:

  • Der FC Luzern vor der Rückrunde: Sportchef Alex Frei gibt sich verhalten optimistisch

Redaktion: Mirjam Breu