Tötung in Hohenrain: Polizei verhaftet zwei Personen

Im Zusammenhang mit der tödlichen Messerstecherei in Hohenrain hat die Luzerner Kantonspolizei zwei Männer verhaftet. Es werde nun geprüft, ob die beiden an der Tat beteiligt gewesen seien. In der Nacht auf Samstag ist in Hohenrain ein 24-Jähriger auf offener Strasse erstochen worden.

Die weiteren Themen:

  • FC Luzern spielt gegen Xamax
  • Der neue Chef des Luzerner Wolfs
  • Zentralschweizer dominieren 24-Stunden-Rennen Schötz

Beiträge

  • Der neue Chef des Luzerner Wolfs

    Der Entlebucher Christoph Böbner ist seit einer Woche neuer Leiter der Dienststelle Landwirtschaft und Wald und damit quasi Chef des Luzerner Wolfs. Die Chancen, dass der Wolf geschossen werden kann, seien eher gering, sagt Christoph Böbner, Sonntagsgast im Regionaljournal Zentralschweiz.

    Beat Vogt

  • 24-Stunden-Rennen Schötz in Luzerner Hand

    Die Sieger des 24-Stunden-Radrennens von Schötz heissen: Marcel Renggli aus Wolhusen und Irene Geiser aus Roggliswil. Zum ersten Mal wurde auch ein 24-Stunden-Mountainbike-Rennen durchgeführt. Auch hier kommt der Sieger aus dem luzernischen; Peter Kunz aus Sursee.

    Gregor Boog

Moderation: Beat Vogt