Ton im Obwaldner Wahlkampf wird schärfer

Am 9. März sind im Kanton Obwalden Regierungsratswahlen. Nun gerät die FDP-Kandidatin Maya Büchi ins Schussfeld. Die SVP will mehr wissen über ein abgeschlossenes Konkursverfahren der Kandidatin. Die FDP stellt sich hinter ihre Kandidatin. 

Der Ton im Obwaldner Wahlkampf wird rauer.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Zentralschweiz ist mit dem Tessin zusammen neu eine Asylregion und müssen gegen 700 Plätze bereitstellen
  • Die Uni Luzern will handeln, dass ihre Studenten trotzdem im Ausland studieren können
  • In den Worten des Monats «Gseid isch gseid» geht es um Wölfe, verkleidete Hasen und Medaillenjäger

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Radka Laubacher