Trotz Verlust zufrieden mit 2017

Das Management-Team von Andermatt Swiss Alps blickt trotz einem Verlust von 29,8 Millionen Franken zufrieden auf das Geschäftsjahr 2017. Rund 172 Millionen Franken wurden im letzten Jahr in den Ferienresort investiert.

Eine Berg-Seilbahn in verschneitem Gebiet.
Bildlegende: Andermatt Swiss Alps ist zufrieden mit dem 2017. ZVG

Weiter in der Sendung:

  • Nahrungsmittelkonzern Hochdorf mit guter Bilanz
  • Tatort wird nicht mehr in Luzern gedreht
  • Hochschule in Horw testet neue Dachziegel als Mini-Kraftwerke

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Marlies Zehnder