Truppenlager Glaubenberg: Bund soll behilflich sein

Wenn der Bund auf dem Glaubenberg kein Asylzentrum realisiert, soll er bei der weiteren Nutzung des Truppenlagers behilflich sein. Das erwartet die Obwaldner Regierung vom Bund. Ziel sei eine langfristige und sinnvolle Nutzung.

Die Zukunft des Truppenlagers Glaubenberg ist ungewiss.
Bildlegende: Die Zukunft des Truppenlagers Glaubenberg ist ungewiss. key

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Uri will Grundwasser schützen und festlegen, wo Erdwärmesonden erlaubt sind
  • Gymnasium Immensee beauftragt Psychiater mit der Klärung mutmasslicher Missbräuche

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Mirjam Breu