Turbulente Genderdebatte im Zuger Parlament

Der Zuger Kantonsrat hätte um ein Haar für eine Schweizer Premiere gesorgt. Beinahe hätte das Parlament die männliche Form aus den Gesetzestexten gekippt. Nach langem Hin und Her und einer Wahlwiederholung wurde der Antrag nach langer Debatte knapp abgelehnt.

Männer und Frauen bleiben weiterhin gleichberechtigt in Zuger Gesetzestexten
Bildlegende: SRF

Weiter in der Sendung:

  • Region Einsiedeln erhält keine neuen Arbeitsplätze des Kantons
  • HC Kriens-Luzern vor der neuen NLA-Handballsaison

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Tuuli Stalder