Unterschiedliche Reaktionen auf Luzerner Asylstrategie

Die Parteien sind überrascht, dass der Kanton in Zukunft die Betreuung der Asylsuchenden übernehmen will. Bisher waren dafür die Caritas Luzern und die Gemeinden zuständig. Die Regierung hofft, dass sie damit die Kosten im Asylwesen senken und flexibler reagieren kann.

Ein somalischer Asylbewerber im Zentrum Hirschplatz in Luzern.
Bildlegende: Ein somalischer Asylbewerber im Zentrum Hirschplatz in Luzern. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Im Raume Sursee könnten mehrere Windanlagen drehen
  • Nietenbach-Brücke zwischen Schwyz und Sattel wird saniert

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Miriam Eisner