Unterschiedliche Reaktionen auf Luzerner Sparpläne

Das Budget 2013 des Kantons Luzern hat es in sich: Die Regierung setzt den Rotstift an und will in den nächsten zwei Jahren über 100 Millionen Franken einsparen. Dies vor allem beim Personal und im Bereich Bildung. Die Sparvorschläge der Regierung kommen bei den Parteien unterschiedlich an.  

Weiter in der Sendung:

  • Obwaldner sollen bei der Grundstückschätzung mithelfen
  • Autofahrerin bei Kollision in Oberdorf NW tödlich verletzt
  • Zuger Stadtparlament will neuen Verteilschlüssel für Museum Burg

Moderation: Marlies Zehnder