Uri kündigt Mietvertrag für umstrittenes Asylheim in Seelisberg

In Uri ist die Unterbringung von Asylsuchenden im Hotel Löwen in Seelisberg vom Tisch. Das Rote Kreuz wird den Mietvertrag kündigen. Dies gab der Kanton nach einer Aussprache bekannt. An dieser hatten sich die Parteien am Montag nach einem monatelangen Streit versöhnt.

Eine Hotelfassade von aussen gesehen.
Bildlegende: Im Hotel Löwen in Seelisberg werden keine Asylbewerber einziehen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Weko büsst 8 Baufirmen wegen Preisabsprachen
  • Rigi Bahnen mit Rekord-Quartal

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Christian Oechslin