Urner Heimarbeit: Erste Kündigungen ausgesprochen

Acht Mitarbeitende der Urner Heimarbeit haben auf Ende Juni die Kündigung erhalten. Dies, weil die Heimarbeit aus wirtschaftlichen Gründen Ende Jahr aufgegeben wird. Ein Teil der knapp 40 Angestellten kann hingegen weiterbeschäftigt werden: Für rund zehn Personen wurden Lösungen gefunden.

Fadenspulen an einem Heimarbeitsplatz.
Bildlegende: keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Getränkehersteller Ramseier will in Hochdorf eine neue Abfüllanlage realisieren.
  • Der Streit um das Gütschbähnli in Luzern geht weiter: die Stadt will mit ihrem Beitrag den Betrieb sichern.

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Tuuli Stalder