Vertrag für Obwaldner Hochwasserstollen ist unterzeichnet

Die Arbeitsgemeinschaft Marti soll den Obwaldner Hochwasser-Entlastungsstollen bauen. Der Kanton Obwalden hat den Vertrag mit der Berner Bauunternehmung unterzeichnet. Die Planung und Realisierung des Stollens kostet insgesamt knapp 80 Millionen Franken. Baustart ist in diesem Jahr.

Kinderzeichnung.
Bildlegende: Der Hochwasserschutz im Kanton Obwalden aus Perspektive eines Kindes. ZVG/Kanton Obwalden

Weiter in der Sendung:

  • Andreas Ruch übernimmt Präsidium der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ
  • Christoph Schillig ist neu höchster Urner
  • Bürgenstock Resort wird am 28. August eröffnet.

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Radka Laubacher