Verurteilung nach Lawinenunglück am Stanserhorn bestätigt

Der für die Zeit des Baus der neuen Cabrio-Bahn zuständige Sicherheitsbeauftragte ist definitiv wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. Das Bundesgericht hat eine Beschwerde des Betroffenen gegen einen entsprechenden Entscheid des Obergerichts des Kantons Nidwalden abgewiesen.

Beim Lawinenunglück kam ein Baggerführer ums Leben.
Bildlegende: Beim Lawinenunglück kam ein Baggerführer ums Leben.

Weiter in der Sendung:

  • CKW schreibt Verlust von 70 Millionen Franken
  • Kanton Zug tritt dem Psychiatriekonkordat bei

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Tuuli Stalder