Verwaltungsrat des Zuger Kantonsspitals entschuldigt sich

Man habe Fehler in der Kommunikation gemacht. Zur Freistellung von Robert Bisig sei es gekommen, weil er die Einführung des Finanzierungsmodells zuwenig konsequent umgesetzt habe.

Die Regierung des Kantons Zug hat nun eine Task Force Zuger Kantonsspital ins Leben gerufen, um Transparenz zu schaffen.

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Schulkinder werden kaum zur Schule gefahren
  • Ungwohnte Allianz zwischen SP und SVP im Luzerner Stadtparlament

 

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Brigitte Hürlimann