Videokameras auf dem Bahnhofplatz bringen nichts

Die Videoüberwachung des Luzerner Bahnhofplatzes erweist sich als Flop. Der Platz ist nicht sicherer geworden und die Polizei beurteilt die Aufnahmen als ungenügend für die Fahndung und als Beweis. Der Stadtrat will sie nun abmontieren.

Weiter in der Sendung:

  • Neue Herausforderungen für Wohnbaugenossenschaften
  • Neue Weiher für den Obwaldner Wichelsee
  • Neues Programm des Luzerner Musikers «Johnny Burn»

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Christian Oechslin