Vom Sende- zum Forschungsturm Beromünster

Der ehemalige Mittelwellenturm Beromünster hat ein zweites Leben erhalten. Mit seiner Hilfe studieren Forscher, wie viel Treibhausgase die Schweiz ausstösst und wie sich diese Gase verhalten. Das sind wichtige Grundlagen, um die Klima-Erwärmung besser zu verstehen. 

Der 217 Meter hohe ehemalige Sendeturm bringt den Forschern Erkenntnisse für die Klimaforschung
Bildlegende: Der 217 Meter hohe ehemalige Sendeturm bringt den Forschern Erkenntnisse für die Klimaforschung key

Weiter in der Sendung:

  • CKW-Aktionäre bewilligen höhere Dividende
  • IG Kultur feiert 40-Jahr-Jubiläum
  • Wendy Holdener fährt im Riesenslalom auf Platz 15

Moderation: Marlies Zehnder