Wahlsonntag in der Stadt Luzern und in Littau

Die Stadt Luzern und die Gemeinde Littau haben gewählt. Die Grünliberalen der Stadt ziehen auf Anhieb mit drei Sitzen in das Stadtparlament ein. Die Gewinner der Wahlen sind die Mitteparteien, CVP und Liberale können zulegen. Verlierer sind die SP und die SVP, sie verlieren drei bzw.

zwei Sitze.Der Stadtrat ist noch nicht komplett. Erst vier von fünf Stadträten haben das absolute Mehr erreicht - alle Bisherigen sind gewählt. Die meisten Stimmen hat Stadtpräsident Urs W. Studer erhalten.

Beiträge

  • Wer gibt in Luzern-Littau den Ton an?

    Die Wahlbüros sind geschlossen jetzt wird ausgezählt - Luzern und Littau haben gewählt. Wer gibt den Ton an im gemeinsamen Stadtparlament im nächsten Jahr? Wer ersetzt den abtretenden Finandirektor Franz Müller?

    Eine Wahlprognose von Dario Pelosi

    Dario Pelosi

  • Glanzresultat für Stadtpräsident Urs W. Studer

    Der wiedergewählte Stadtpräsident Urs W. Studer freut sich über sein Glanzresultat und sieht es als Vertrauensbeweis nicht nur für sich, vielmehr auch für die ganze Stadtregierung.

    Im Gespäch mit dem Regionaljournal Zentralschweiz interpretiert er die tiefe Stimmbeteiligung als Zufriedenheit der Stimmbürgerinnen und -bürger.

    Beat Vogt

  • Niederlage für den SVP-Kandidaten Kuhn

    Im Gespräch zeigt sich René Kuhn von der SVP nicht überrascht von seinem schlechten Resultat. Allerdings hat er sein Ziel, mehr Stimmen als die zwei Jungpolitiker von den Grünen und der Juso zu erhalten klar verpasst.

    Ob er allenfalls für einen zweiten Wahlgang wieder antritt will er zuerst mit seiner Partei besprechen.

    Christian Oechslin

  • Der Littauer Stefan Roth verpasst das absolute Mehr knapp

    Der Littauer CVP-Kandidat zeigt sich im Gespräch nicht enttäuscht über seine Nichtwahl. Er hat ein knappes Resultat erwartet und sieht den Sitzanspruch der CVP unbestritten.

    Lediglich 100 Stimmen haben ihm für eine Wahl gefehlt und dies sei eine sehr gute Ausgangslage für einen allfälligen zweiten Wahlgang.

    Dario Pelosi

  • Wahlen in der Stadt Luzern und Littau

    Der Kommentar von Peter Portmann

    Peter Portmann

  • Erstarkte Mitte im Luzerner Stadtparlament

    Die Grünliberalen erobern auf Anhieb 3 Sitze. Die CVP 10, die FDP 8 Sitze und die SVP 8.  SP und Juso bleiben stärkste Fraktion mit 11 Sitzen - allerdings verliert die SP vier Sitze. Die Grünen holen 7 Sitze. Das ergibt die provisorische Sitzverteilung.

    Beat Vogt

  • Der alte ist der neue Stadtpräsident in Luzern

    Urs W. Studer macht das beste Resultat aller Stadträte. Die vier bisherigen Luzerner Stadträte sind alle wiedergewählt. Knapp das absolute Mehr verpasst hat der Littauer Gemeindeammann Stefan Roth.

    Peter Portmann

Moderation: Brigitte Hürlimann, Radka Laubacher, Redaktion: Dario Pelosi, Peter Portmann