Weggisser Gefahrenzone wird geräumt - trotz Widerstand

Am 1. August müssen die Häuser im Weggisser Steinschlaggebiet Horlaui geräumt sein. Das hat der Gemeinderat kürzlich entschieden. Doch nicht alle Betroffen wollen dies akzeptieren: Zwei der fünf Hausbesitzer haben beim Kantonsgericht Beschwerde eingelegt. Vorerst mit wenig Erfolg.

Im Herbst wird die Gefahr durch Felsstürze im Gebiet Horlaui am besten ersichtlich

Weiter in der Sendung:

  • Felsblock löst sich vom Roggenstock
  • Patenschaft Berggemeinden hat einen Unwetterfonds eingerichtet

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Tuuli Stalder