Weiterer Dreh an der Schwyzer Sparschraube

Zur Sanierung des Staatshaushalts schlägt die Schwyzer Regierung dem Kantonsrat Entlastungsmassnahmen im Umfang von insgesamt 41 Millionen Franken vor. Ist das Parlament damit nicht einverstanden, sind für die Regierung weitere Steuererhöhungen unumgänglich.

Die Eigenkapitalkasse des Kantons ist praktisch leer - ein neues Sparpaket soll Abhilfe schaffen.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Kantonsrat will keine Steuererhöhung
  • Obwalden gibt Seen für Kitesurfer frei

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Tuuli Stalder