Weltcupfinal am Rotsee auch organisatorisch ein Erfolg

Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer holte am Weltcupfinal auf dem Rotsee die Silbermedaille. Damit gewannen er gleichzeitig die Gesamtwertung. Auch OK-Präsident Andreas Bucher ist zufrieden: «Rund 10'000 Besucherinnen und Besucher erlebten ein tolles Wochenende ohne Zwischenfälle.»

Vier Ruderer mit Silbermedaille sitzen auf einem Steg und halten die Füsse ins Wasser.
Bildlegende: Strahlen mit ihren Kollegen um die Wette - die beiden Luzerner Mario Gyr und Simon Schürch (rechts). Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zentralschweizer Schwinger gewinnen auf der Rigi und in Genf
  • Sommerserie «Literatour dör d'Schwiiz»: Ausblick mit Autorin Theres Roth-Hunkeler

Moderation: Silvan Fischer