Westiform will in Lungern investieren

Die Westiform, das Grossunternehmen für visuelle Kommunikation, will in Lungern weiter bauen. Vorgesehen sind neue Tagungshäuser mit Investitionen in Millionenhöhe.

Das Unternehmen des Obwaldners Niklaus Imfeld gehört zu den grössten der Branche in Europa, hat 500 Angestellte und feiert aktuell das 50-jährige Bestehen.

Weiter in der Sendung:

  • Riemenstalden bleibt weiter isoliert
  • Kleinkind stirbt bei Unfall auf Bauernhof
  • Obwaldner Kripo klärt Einbruchserie

Beiträge

  • Westiform Gruppe in Lungern feiert 50. Geburtstag

    Grosser Festtag am Donnerstag für das Obwaldner Familienunternehmen Westiform. Die Nummer Eins in Europa für Leuchtreklamen und visuelle Kommunikation feiert das 50-Jahr-Jubiläum. Der Westiform-Patron Niklaus Imfeld lenkt sein Unternehmen von seinem Holdingsitz in Lungern aus.

    Dieser Sitz soll nun noch weiter ausgebaut werden.

    Dario Pelosi

  • Riemenstalden bleibt bis Freitag isoliert

    Nachdem am Montagabend Geröllmassen die Strasse verschüttet hatten, bleibt das Schwyzer Dorf Riemenstalden bis Freitag um 11 Uhr von der Umwelt abgeschnitten.

    Unmittelbare Gefahr für neue Rutschungen besteht nicht, wie die Kantonspolizei mitteilt. Das Amt für Wald und Naturgefahren hatte zuvor den fraglichen Hang untersucht.

    Marlies Zehnder

Moderation: Karin Portmann