Wieviel Kunst ertragen Tourismusprojekte?

Die Hochschule Luzern untersucht, wie man Kunst am besten in Tourismusprojekte integriert. Wichtig ist vor allem, dass die Bevölkerung hinter solchen Anstrengungen steht.

Weitere Themen:

Das Fussballstadion auf der Luzerner Allmend muss 2010 fertig sein.
Das Projekt Perspektiven-Camp für Jugendliche ohne Lehrstelle ist angelaufen.

Moderation: Christoph Brander

Beiträge

  • Was bringt die Kunst dem Tourismus?

    Tourismusregionen buhlen um die Gunst von neuen Gästen. Immer öfter auch mit Kunst. Wie spielen Kunst und Tourismus zusammen und wo gibt es Schwirigkeiten? Diesen Fragen ist die Hochschule Luzern - Design & Kunst in einer Studie nachgegangen.

    Marian Balli

  • Pickeln im Eis für die Titlisbahn

    Der heute achzigjährige Wolfenschiesser Sepp Mathis war massgeblich daran beteiligt, dass die Titlisbahn vor vierzig Jahren in Betrieb genommen werden konnte.

    Kurt Zurfluh

  • Längere Galgenfrist in Sachen Allmendstadion

    Der FC Luzern hat noch länger Zeit, um der Swiss Football League die Baubewilligungen für das neue Allmendstadion vorzulegen. Die Lizenzen für die nächsten beiden Saisons sind gesprochen.

    Mirjam Breu

  • Neue Perspektiven für Jugendliche

    Für Jugendliche, die keine Lehrstelle finden und auch bei den Brückenangeboten der Kantone durch die Maschen fallen, gibt es eine neue Chance: Das Perspektiven-Camp. Hier werden sie fit getrimmt für eine Lehrstelle.

    Michael Elsener