Wildtiere sollen für sich selber sorgen

Die milden Temperaturen bringen etwas Entspannung für die Wildtiere, die im extrem strengen Winter Mühe haben, Futter zu finden. Fütterungen wie früher üblich, gibt es heute immer weniger.

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Gesundheitsdirektor will Kinder wieder in der Schule gegen Masern impfen
  • FCL-Präsident hat Plan-B für einen möglichen Abstieg bereit

Moderation: Andrea Keller