Wildwarnanlagen sollen Unfälle zwischen Reh und Autos verhindern

Im Kanton Luzern starten Jäger und Tierschützer ein Pilotprojekt: Im Seetal werden 1200 akustische Warnanlagen montiert, die verhindern sollen, dass Rehe auf die Strasse rennen und angefahren werden.

Weiter in der Sendung:

  • Abstimmungsvorschau über das Herti-Eisstadion in Zug
  • Tagebuchautor Thomas Heeb über Videoüberwachungen

Beiträge

  • Pro und Contra zum neuen Eisstadion Herti in Zug

    Der 61-Millionen-Franken-Kredit für das neue Eisstadion Herti kommt am 24. Februar vors Volk. Dass der EV Zug ein neues Stadion braucht, ist unbestritten. Höchst emotional wird allerdings um das Hochhaus und die Finanzierung gestritten.

    Radka Laubacher

  • Tagebuch über neue Möglichkeiten der Videoüberwachung

    von Thomas Heeb

    Thomas Heeb

  • Weniger Wildunfälle im Kanton Luzern durch neues Warnsystem

    Im Kanton Luzern ereigneten sich in den letzten sechs Jahren über 2500 Unfälle zwischen Reh und Autos. Ab März sollen im Seetal versuchsweise 1200 neue akustische Wildwarnanlagen installiert werden. Diese sollen solche Unfälle verhindern.

    Tuuli Stalder

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Tuuli Stalder