Willisau hat keine Freude an Pnos-Konzert

Am Samstag war Willisau Schauplatz eines unangekündigten Treffens der rechtsextremen Partei Pnos. Die Polizei machte Kontrollen und verzeigte den Veranstalter wegen mangelnder Gastronomie-Bewilligung. Die Stadtpräsidentin ist über das Konzert gar nicht erfreut. Es bleibe eine einmalige Aktion.

Stadthaus von Willisau
Bildlegende: Der Stadtrat von Willisau will keine weiteren Pnos-Aktionen im Städtli. SRF/Dario Pelosi

Weiter in der Sendung:

  • Überbauung des EWL-Areals soll vorwärts getrieben werden, fordert die GLP
  • Irene Thalmann und ihr Kampf für mehr Gehör für bürgerliche Frauen
  • Fabienne Suter ist nach Comeback selbstkritisch.

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Dario Pelosi