Wohnungspreise sind in Luzern am stärksten gestiegen

In der Stadt Luzern haben sich die Eigentumswohnungen über die letzten zehn Jahre schweizweit am stärksten verteuert. Ein Quadratmeter kostet mittlerweile durchschnittlich 8500 Franken.

Aussenansicht eines Wohnhauses in der Stadt Luzern.
Bildlegende: Teures Pflaster: In Luzern sind die Wohnpreise in den letzten zehn Jahren um 82 Prozent gestiegen. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Kantonsrat genehmigt «Sparpaket light»
  • Obwaldner Kindertagesstätten und Horte werden künftig weniger subventioniert
  • Radio Pilatus und Tele 1 haben künftig den gleichen Redaktionsleiter

Moderation: Michael, Redaktion: Zezzi