Zentralschweizer Wintersportorte zufrieden

Die Weihnachtstage haben den Wintersportorten in der Zentralschweiz nicht den grossen Ansturm beschert, trotzdem zeigen sich die Touristiker zufrieden. Vorallem das Wochenende lockte Zehntausende auf die Pisten.

Weiter in der Sendung:

  • Gespräch zum Jahresende: Der Obwaldner Kantonsoberförster Peter Lienert zu 10 Jahre Lothar und die Folgen
  • Continentalcup in Engelberg im Dienste des Nachwuchses 
  • Beachhandballturnier Einsiedeln mit Exotenstatus 

Beiträge

  • Wintersportorte sind zufrieden

    Die Wintersportorte in der Zentralschweiz sind mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden. Rekordtage blieben wegen des durchzognenen Wetters aus, trotzdem verzeichnen Engelberg, Andermatt, Hoch-Ybrig oder Sörenberg gute Frequenzen und Auslastungen.

    Karin Portmann

  • Continental-Cup in Engelberg

    60 Nachwuchsspringer nehmen am 27. und 28. Dezember 2009 am Continental-Cup in Engelberg teil. Das bewährte OK der Weltcup-Springen führt den Anlass durch, weil man nicht nur für die publikumswirksamen Elitespringen organisieren, sondern auch dem Nachwuchs eine Plattform anbieten will.

    Hans Eichmann

  • Beachhandball ohne Schweizer Cracks

    Trotz Beteiligung aus den besten Handballnationen Europas wird das Beach-Handball-Turnier in Einsiedeln von der Schweizer Elite links liegen gelassen. Die potenzielle Verletzungsgefahr und die Fokussierung auf Hallenhandball sind die Gründe.

    Im fortgeschrittenen Alter ist der Handballsport im Sand allerdings eine Möglichkeit für ehemalige Cracks, den Sport ohne grossen Trainingsaufwand zu betreiben.

    Hans Eichmann

  • Peter Lienert über Sturm Lothar

    Peter Lienert hat als Kantonsoberförster von Obwalden vor 10 Jahren den Orkan selber hautnah erlebt. Die immensen Schäden taten im ihm Herz weh. Trotzdem, so sagt Peter Lienert heute, hat 'Lothar' auch Positives gebracht. Die Vielfalt sei im Wald grösser geworden.

    Tuuli Stalder

Moderation: Karin Portmann