Zug rechnet für 2018 mit schwarzer Null

Die Zuger Regierung will 52,5 Millionen Franken aus der Reserve nehmen. So soll Zug nächstes Jahr schwarze Zahlen schreiben.

Die Wolken am Zuger Finanzhimmel sollen sich bald lichten.
Bildlegende: Die Wolken am Zuger Finanzhimmel sollen sich bald lichten. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Zug setzt in seinen Spitälern künftig auch auf «ambulant vor stationär».
  • Der Nidwaldner Landrat spricht 4,5 Millionen Franken für die Sanierung der Kantonsstrasse Lopper Nord.

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Thomas Heeb