Zug verstärkt Effort Flüchtlinge in Arbeitswelt zu integrieren

Der Kanton Zug will seine Bemühungen, Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene in die Arbeitswelt zu integrieren, nochmals verstärken. Dabei setzt der Kanton auf Deutschkurse für alle und auf eine praxisbezogene Arbeit. Weiter soll die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft nochmals verstärkt werden.

Der Kanton Zug weitet die berufliche Integration von Flüchtlingen weiter aus.
Bildlegende: zvg Kanton Zug

Weiter in der Sendung:

  • Das Luzerner Sinfonie-Orchester LSO plant den Bau eines Probehauses in Kriens beim Südpol
  • Die Post überprüft im Kanton Luzern 16 Filialen - in der Stadt steht jede dritte auf der Kippe
  • Die 59-jährige Kantonsrätin Angela Lüthold steht neu an der Spitze der Luzerner SVP. Ein Gespräch
  • Im Kanton Nidwalden werden Velokurse für Migranten angeboten und rege genutzt
  • In Ersteld im Kanton Uri verkauft eine Apotheke neu medizinisches Marihuana

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Dario Pelosi