Zuger Amt für Informatik hat korrekt gehandelt

Im Zusammenhang mit der Korruptionsaffäre im Staatssekretariat für Wirtschaft wurden anfangs dieses Jahres auch Vorwürfe gegen das Zuger Amt für Informatik laut. Die Finanzkontrolle des Kantons Zug attestiert den Mitarbeitenden nun im Schlussbericht einer Untersuchung korrektes Verhalten.

Kabel in einem Serverraum.
Bildlegende: Im Amt für Informatik und Organisation des Kantons Zug gibt es keine Korruption. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Nach Unwetter: Strasse in Kriens bleibt länger zu
  • Realp: Gemeindeschreiber Karl Cathry im Portrait
  • Sommerserie: Wer hat Ricola erfunden?

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Christian Oechslin