Zuger Baudirektion will Brückensanierung verschieben

In den nächsten Jahren soll die Kantonsstrasse ins Zuger Lorzental saniert werden. Geplant war bisher, die Strasse zusammen mit der Lorzentobelbrücke zu sanieren. Jetzt steht aber zur Debatte, die Arbeiten an der Brücke rund zehn Jahre zu verschieben.

Die Strasse ins Lorzental (rot) muss saniert werden.
Bildlegende: Die Strasse ins Lorzental (rot) muss saniert werden.

Weiter in der Sendung:

  • Die Stadt Luzern definiert ihre Vorstellung einer modernen «Generationenpolitik».
  • Das generelle Überholverbot auf der A8 in Obwalden kommt doch früher als geplant.

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Stefan Eiholzer