Zuger Budget: Ein leichtes Plus und keine Steuererhöhung

Der Zuger Kantonsrat hat das Budget 2018 beschlossen. Es weist ein leichts Plus von 1,7 Millionen Franken. Trotzdem wurde angeregt über die Kantonsausgaben diskutiert, vor allem über die im Asylwesen.

Die Regierung zeigt sich für die Diskussion um eine Steuererhöhung offen, jedoch erst für die nächste Budgetdebatte.
Bildlegende: Die Regierung zeigt sich für die Diskussion um eine Steuererhöhung offen, jedoch erst für die nächste Budgetdebatte. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der «Bundeslobyyist» des Kantons Luzern hat gekündigt
  • Keine finanzielle Entschädigung für Eltern in der Stadt Luzern, die keinen Krippenplatz für ihre Kinder finden
  • Was gab im November zu reden? «Gseit isch gseit» - Das Best-Of des Regionaljournals

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Karin Portmann