Zuger Gemeinden wollen Geld neu verteilen

Im Kanton Zug soll der innerkantonale Finanzausgleich unter den Gemeinden anders geregelt werden. Gebergemeinden sollen um rund 5 Prozent entlastet werden und die Nehmergemeinden sollen entsprechend weniger Geld erhalten. Eine Entlastung verspricht sich insbesondere die Stadt Zug.

Weiter in der Sendung:

  • Gemeinde Emmen rechnet mit roten Zahlen
  • Kanton Schwyz übergibt Kulturpreise

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Anna Frei