Zuger Kantonalbank wappnet sich für das US-Steuerprogramm

Für das Jahr 2013 kann die Zuger Kantonalbank einen Reingewinn von 61 Millionen Franken verbuchen. Daneben bildete die Bank Rückstellungen in der Höhe von acht Millionen Franken. Dieses Geld ist für die Beilegung des US-Steuerstreits gedacht.

Die Hälfte der Rückstellungen setzt die Zuger Kantonalbank für externe Berater ein.
Bildlegende: Die Hälfte der Rückstellungen setzt die Zuger Kantonalbank für externe Berater ein. key

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Kantonsparlament fordert Abschlussprüfung nach der Volksschule
  • Urner Landrat soll auch weiterhin nicht mitreden bei Konkordaten

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Silvan Fischer