Zuger Kantonsrat schraubt an den Klassengrössen

Die Schulklassen erhalten neue Schüler-Höchstzahlen: Für den Kindergarten, die Primarschule, die Realschule und die Sek gilt neu eine Höchstzahl von 24 Kindern. In der Grund- und Basisstufe können bis zu 26 Kinder unterrichtet werden. 

In Zuger Klassenzimmern sitzen neu bis zu 24 Schulkinder.
Bildlegende: In Zuger Klassenzimmern sitzen neu bis zu 24 Schulkinder. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • SZ Regierung verhandelt mit Ruag über Standort Brunnen
  • LU Neue Leiterin für die KESB der Stadt Luzern

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Marlies Zehnder