Zuger Kantonsrat spart, will aber kein Fundraising

Das Kantonsparlament diskutiert das zweite Paket der Sparmassnahmen. Es geht um Kürzungen von 42 Millionen Franken. Der Kantonsrat spart bei Einstufungen des Staatspersonals oder Entlastungslektionen für ältere Lehrer. Nichts wissen will er aber von privaten Sponsoren für Staatsaufgaben.

Der Zuger Kantonsratsaal.
Bildlegende: Das Zuger Kantonsparlament will nicht ganz überall sparen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Tödlicher Unfall von Radfahrerin in Luzern
  • Tierschützer zeigen Schwyzer Umweltamt an.

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Dario Pelosi