Zuger Parlament führt eine «Güsel»-Debatte

Die Absicht war eine gute: Mit verstreutem Abfall wollte die Stadt Zug ein Zeichen gegen das Littering setzen. Doch im Kantonsrat geriet die Aktion der SVP in den falschen Hals. Sie zweifelte deren Präventionswirkung stark an.

Abfall auf einer Wiese. Dazu gelbe Schilder.
Bildlegende: Abfallaktion letzten Sommer in Zug: Für SVP-Kantonsräte keine gute Idee. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Bruno Staffelbach wird neuer Rektor der Universität Luzern
  • Nidwaldner Parteien bringen sich in Stellung für Ersatzwahl
  • Luzerner Stöckli-Kandidaten auf dem Podium
  • Langjähriger Urner Chefarzt Urs Marbet geht in Pension

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Silvan Fischer