Zuger Rat überweist Motion zur Abschaffung des Frühfranzösisch

Im Kanton Zug steht das Frühfranzösisch zur Debatte: Der Zuger Kantonsrat hat beschlossen, dass die Regierung eine Vorlage zur Abschaffung des Frühfranzösisch ausarbeiten muss. Er hat eine entsprechende Motion von SVP und FDP überwiesen.

Schultheke stehen vor einem Klassenzimmer.
Bildlegende: Der Zuger Regierungsrat muss die Abschaffung des Frühfranzösisch prüfen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Entlassungen bei Tele1 und Radio Pilatus
  • Urner Fussballclubs erhalten Geld vom Kanton für Plätze

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Tuuli Stalder