Zuger Regierung soll keine Sitzungsgelder mehr behalten dürfen

Die Zuger Regierungsräte müssen künftig wohl mit weniger Geld auskommen: Der Kantonsrat hat am Donnerstag in erster Lesung beschlossen, dass Regierungsmitglieder sämtliche Sitzungsgelder, Entschädigungen und Honorare abliefern müssen – auch die kleinen Beträge.

Keine Sitzungsgelder für Zuger Regierungsrat
Bildlegende: SRF

Weiter in der Sendung:

  • Asylunterkunft Schötz geht vorerst nicht in Betrieb
  • Sagenmattstrasse in Luzern mit Autoverbot
  • Nidwaldner Gemeinden schliessen 2015 gesamthaft mit Plus

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Christian Oechslin