Zukunftsperspektiven für die Region

Der Innerschweizer Heimatschutz hat sich mit der Zukunft der Zentralschweiz befasst. An einem Symposium wurde das Potential von Projekten wie dem Alpenresort in Andermatt, der Biosphäre Entlebuch oder der Obwaldner Steuerstrategie diskutiert.

Weitere Themen:

Luzern will sauberen Bahnhofplatz
Schule auf dem Bauernhof in Nidwalden

Beiträge

  • Kinder schuppern Bauernhof-Luft

    Kindergarten-Kinder aus Ennetbürgen haben einen Tag auf einem Bauernhof in Ennetmoos verbracht. Ihre Begeisterung über das Projekt 'Schule auf dem Bauernhof' ist gross.

    Gregor Boog

  • Bald Big Brother auf dem Bahnhofplatz?

    So sieht der Luzerner Bahnhofplatz an den Wochenenden aus: Jugendliche saufen, pöbeln und lassen ihren Abfall liegen. Jetzt greift die Stadt ein: Mit mehr Polizei und Überwachungskameras.

    Michael Elsener

  • Hochkarätiges Symposium zum Jubiläum des Innerschweizer Heimat...

    Samih Sawiris und sein Resort in Andermatt, Hans Wallimann und die Obwaldner Steuerstrategie oder Bruno Schmid und die Unesco Biosphäre Entlebuch bestreiten das Heimatschutzsymposium und reden über die Perspektiven der Zentralschweiz.

    Marian Balli

Autor/in: Moderation: Kurt Zurfluh