Zwei tödliche Bergunfälle am Pilatus innerhalb kurzer Zeit

Ein 57-jähriger Wanderer aus dem Kanton Luzern ist am Dienstag bei einem steilen Abstieg vom Mittaggüpfi in der Nähe des Pilatus über eine 20 Meter hohe Felswand abgestürzt. Dabei kam der Mann ums Leben. Es ist der zweite tödliche Unfall innerhalb weniger Tage.

Der Luzerner Hausberg Pilatus.
Bildlegende: Am Pilatus ist es in den letzten Tagen zu zwei tödlichen Unfällen gekommen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Luzern ist attraktiv für Personen mit hoher Bildung
  • Gülleunfall in Wolhusen hält Feuerwehr auf Trab

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Beat Vogt