Zweites Kindergarten-Jahr bleibt in Obwalden freiwillig

Die Obwaldner Gemeinden können weiter selber entscheiden, ob sie ein zweites Kindergartenjahr anbieten wollen. Das Kantonsparlament hat eine entsprechende Vorschrift abgelehnt.

Das zweite Kindergarten-Jahr bleibt in Obwalden freiwillig.
Bildlegende: Das zweite Kindergarten-Jahr bleibt in Obwalden freiwillig. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • EV Zug verliert in Lugano
  • Moderne Sagen im Historischen Museum Luzern

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Radka Laubacher