1. Mai-Krawalle: Organisatoren werden nicht zur Kasse gebeten

So einig ist sich der Kantonsrat selten: einstimmig hat sich das Zürcher Kantonsparlament gegen die Forderung ausgesprochen, die Organisatoren der Demo vom 1. Mai müssten für den Polizeieinsatz bezahlen. Würden sie zur Kasse gebeten, sei das Demonstrationsrecht gefährdet, fanden die Kantonsräte.

Die Chaoten machen Krawall, die Stadt bezahlt: Polizeieinsatz am ersten Mai.
Bildlegende: Die Chaoten machen Krawall, die Stadt bezahlt: Polizeieinsatz am ersten Mai. Keystone

Weitere Themen:

  • Weniger Unfälle, aber mehr Tote auf den Schaffhauser Strassen.
  • Kanton Zürich stoppt Schnellbleiche bei Lehrerausbildung.
  • Winterthurer Bahnhofplatz ohne Strassecafés.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Christoph Brunner