2. Todesopfer im Kanton Zürich wegen Schweinegrippe

Nach dem ersten Todesfall in Winterthur ist nun auch eine 46 jährige Frau an Schweinegrippe gestorben.

Weitere Themen:

  • Protestierende Studenten an der UNI Zürich wollen noch nicht mit dem Rektor sprechen
  • 3 Tankstellenshops können bis auf weiteres rund um die Uhr geöffnet bleiben

Beiträge

  • 46-jährige Frau im Kanton Zürich an Schweinegrippe gestorben

    Im Kanton Zürich sind kurz hintereinander die beiden ersten Schweinegrippe-Todesfälle bekannt geworden. Es handelt sich um zwei Frauen - eine 50- und eine 46-jährige. Beide waren gesundheitlich schon zuvor angeschlagen. Die 50-jährige litt an Diabetes, die 46-jährige hatte das HI-Virus.

    Gesamtschweizerisch sind bisher drei Todesfälle bekannt.

    Oliver Fueter

  • Zürcher Uni-Studenten lehnen Gesprächsangebot des Rektors ab

    Die protestierenden Studentinnen und Studenten der Universität Zürich wollen heute noch nicht mit Rektor Andreas Fischer sprechen. Sie haben sein Angebot für ein Treffen ausgeschlagen und einen neuen Ort und Termin morgen Freitag vorgeschlagen. Der Protest geht - anders als in Basel - weiter.

    Nicole Marti

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Hans-Peter Künzi