20 Mio für Landesmuseum: Volksentscheid?

Der Beitrag von 20 Millionen Franken, den der Kanton Zürich für die Erweiterung des Landesmuseums bezahlt, darf nicht aus dem Lotteriefonds genommen werden. Der Kredit muss dem fakultativen Referendum unterstellt werden.

Weitere Themen:

  • Studie über Zwangsheiraten in der Stadt Zürich
  • Zürcher City-Vereinigung ruft zu Verzicht von Muttertagsshopping auf
  • Kriminalstatistik Schaffhausen: Zunahme von Körperverletzungen

 

Beiträge

  • Kantonsbeitrag für das Landesmuseum wieder traktandiert

    Das Bundesgericht pfeift den Zürcher Kantonsrat und den Regierungsrat zurück. Die 20 Millionen Franken, die der Kanton für die Erweiterung des Landesmuseums bezahlt, dürfen nicht einfach aus dem Lotteriefonds genommen werden, sie müssen dem fakultativen Referendum unterstellt werden.

    Das heisst, das Parlament muss nochmals über das Geschäft befinden.

    Margrith Meier

  • Studie zu Zwangsheiraten in der Stadt Zürich

    Die erste Studie, die es zu zur Thematik der Zwangsheiraten in der Stadt Zürich gibt, befasst sich auch mit den Hintergründen. Und sie zeigt auf, wo in der Stadt Zürich Handlungsbedarf liegt.

    Sabine Meyer

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Roger Steinemann