32 Millionen Franken für Stadtzürcher Soziokultur

Der Gemeinderat hat mehr Geld für die soziokulturellen Angebote der Stadt Zürich bewilligt. Statt wie bisher 31 erhalten die Institutionen 32 Millionen Franken für die nächsten fünf Jahre. Dass davon zehn Prozent für die Digitalisierung abgezwackt wird, lehnt das Parlament hingegen ab.

Bildlegende: Keystone

Die weiteren Themen der Sendung:

  • SVP-Gemeinderat Martin Götzl tritt als Fraktionschef zurück - aus beruflichen Gründen.
  • Schaffhauser Regierung kritisiert erneut die Atomendlager-Pläne des Bundes.
  • Der langjährige Weggefährte von Theo Hotz, Peter Berger, würdigt das Schaffen des verstorbenen Zürcher Architekten.

Moderation: David Vogel